Nazis eine kleben

Nazis haben in den letzten Jahren massiv den Weg in die Öffentlichkeit gesucht. Ob Demonstrationen, ihr Ringen um Parlamentsmandate auf Kommunal- und Landesebene oder ihre Flugblätter, Aufkleber und Schmierereien. Jeder Weg und jedes Mittel scheinen ihnen recht um die Öffentlichkeit aufzuhetzen und zu blenden. Ihr offener Rassismus zeigt jedoch, welchen menschenfeindlichen Politikstil sie mehrheitsfähig machen wollen. Dieser Dummheit gehört sich in den Weg gestellt. Mit vielen Mitteln und vielen gesellschaftlichen Akteuren gilt es diesen braunen Sumpf trocken zu legen. Die Verbreitung rassistischen Gedankenguts gehört der Kampf angesagt. Juristisch, im parlamentarischen Raum, auf der Straße, im Stadtbild und im Alltag. Es muss uns darum gehen, ihnen JEDEN öffentlichen Raum streitig zu machen. Unser „Hier verschwand ein Naziaufkleber!“ soll ein kleiner Beitrag dazu sein. Dabei wissen wir, dass dies leider noch nicht alles sein kann. Kein Platz für Nazis! Nirgendwo!“

Eine Initiative der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken Bezirksverband Braunschweig, Bezirksverband Hannover, Kreisverband Schwerin & Kreisverband Rostock.


News aus dem Bundesverband

G20 ÜBER BORD ! Nach Hamburg!

22.03.2017: Wir unterstützen den Protest und Widerstand gegen den G20-Gipfel, der am 7. und 8. Juli in Hamburg stattfinden soll. Zu den geplanten Protesten gehören zum einen ein Alternativgipfel an den Tagen vor dem G20-Gipfel, der Tag des zivilen Ungehorsam am 07.07. und eine Großdemonstration am 08.07..

Solidarität mit denen, die in der Prostitution arbeiten!

21.03.2017: Die politische Debatte zum Thema Prostitution beschäftigt linke wie feministische Kreise bereits seit geraumer Zeit und wird kontrovers diskutiert. Die Falken als sozialistischer Kinder- und Jugendverband beziehen Stellung und erklären warum.

Ein Schritt nach links - immer & überall

20.03.2017: Der Blick richtet sich mehr und mehr auf die kommende Bundestagswahl, der Bundesverband der SJD - Die Falken hat klaren Forderungen an die zukünftige Politik. Wir positionieren uns für eine bessere, gerechtere Gesellschaft. Der Bundesvorstand untersetzt, in Vorbereitung der Bundestagswahl, diese Forderungen mit konkreten Reformvorhaben.

Kreativwerkstätten in den Sommerferien

14.03.2017: In den Sommerferien sind Kinder und Jugendliche zu drei kreativen Wochen in die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein eingeladen.

Bundesfrauenkonferenz 2017 - Smash Patriarchy!

09.03.2017: Am ersten Märzwochenende hat die Bundesfrauenkonferenz in Frankfurt am Main stattgefunden. Es war sehr schön und arbeitsintensiv.


Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.