Nazis eine kleben

Nazis haben in den letzten Jahren massiv den Weg in die Öffentlichkeit gesucht. Ob Demonstrationen, ihr Ringen um Parlamentsmandate auf Kommunal- und Landesebene oder ihre Flugblätter, Aufkleber und Schmierereien. Jeder Weg und jedes Mittel scheinen ihnen recht um die Öffentlichkeit aufzuhetzen und zu blenden. Ihr offener Rassismus zeigt jedoch, welchen menschenfeindlichen Politikstil sie mehrheitsfähig machen wollen. Dieser Dummheit gehört sich in den Weg gestellt. Mit vielen Mitteln und vielen gesellschaftlichen Akteuren gilt es diesen braunen Sumpf trocken zu legen. Die Verbreitung rassistischen Gedankenguts gehört der Kampf angesagt. Juristisch, im parlamentarischen Raum, auf der Straße, im Stadtbild und im Alltag. Es muss uns darum gehen, ihnen JEDEN öffentlichen Raum streitig zu machen. Unser „Hier verschwand ein Naziaufkleber!“ soll ein kleiner Beitrag dazu sein. Dabei wissen wir, dass dies leider noch nicht alles sein kann. Kein Platz für Nazis! Nirgendwo!“

Eine Initiative der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken Bezirksverband Braunschweig, Bezirksverband Hannover, Kreisverband Schwerin & Kreisverband Rostock.


News aus dem Bundesverband

Bundesbüro wieder telefonisch erreichbar

20.10.2020: Es ist geschafft, alle Kolleg*innen des Bundesbüros sind wieder über die aktuellen Telefonnummern zu erreichen.

Falken- Update: Online geht's weiter!

08.10.2020: Wir stellen hier zusammen, welche Aktivitäten unsere Gliederungen mit euch im Netz veranstalten.

Moria ist kein Einzelfall

07.10.2020: Die SJD - Die Falken verurteilt die Grenzpolitik der EU und fasst folgenden Beschluss auf dem Herbst-Bundesausschuss in Magdeburg:

Verschwörungsideologien

07.10.2020: Auf dem BA positionieren sich die Genoss*innen der SJD - Die Falken wie folgt zum Thema Verschwörungsideologien:

Kontinuitäten durchbrechen

03.10.2020: Der Bundesausschuss der SJD - Die Falken beschließt auf seiner Herbst-Sitzung in Magdeburg ein Antifaschistisches Gedenkcamp in Blomberg 2021.


Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.